Nutzungsbedingungen KENEXOS®

1.      Vertragspartner

1.1    Vertragspartner sind die Kreutzpointner Business Software GmbH, Sigmund-Riefler-Bogen 2, 81829 München („wir“) und der registrierte Inhaber des für den Zugang zur Plattform KENEXOS® erforderlichen Accounts („Sie)“.

 

1.2    Die Nutzung der von uns zur Verfügung gestellten Leistungen ist nur Unternehmern im Sinne von § 14 BGB gestattet. Sie bestätigen mit Ihrer Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen, dass Sie und sämtliche im Rahmen der beauftragten Lizenz tätigen Nutzer in Ausübung ihrer unternehmerischen Tätigkeit handeln und kein Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind.

 

 

2.      Vertragsgegenstand

2.1    Wir betreiben eine Plattform zum Baumanagement, Immobilien- und Anlagenverwaltung als Software-as-a-Service („SaaS“), die im World Wide Web unter der Domain kenexos.com sowie über Mobile-Apps für Apple iOS, Android und Windows zugänglich ist („Plattform“).

 

2.2    Vertragsgegenstand ist die Einräumung einer Nutzungsmöglichkeit der Plattform mit den angebotenen Diensten und Funktionen. Sie dürfen die Plattform im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen für eigene Zwecke nutzen, und ihre Daten verarbeiten und speichern.

 

2.3.   Die Plattform, die für die Nutzung erforderliche Rechnerleistung sowie der notwendige Speicherplatz für Daten wird von uns oder einem von uns beauftragten Rechenzentrum bereitgehalten. Darüber hinausgehende Leistungen sind nicht Vertragsgegenstand und bedürfen einer gesonderten kostenpflichtigen Vereinbarung.

 

2.4    Sie haben die Möglichkeit, die Plattform nach erfolgreicher Registrierung für einen Zeitraum von 14 Kalendertagen kostenlos zu nutzen („Testphase“). Vor Ablauf der kostenlosen Testphase werden wir Sie kontaktieren und Ihnen die Möglichkeit geben, die Leistungen im Rahmen des zu diesem Zeitpunkt gültigen Lizenzmodells kostenpflichtig weiter zu nutzen. Sollten Sie einer kostenpflichtigen Nutzung nicht zustimmen, wird der Account gesperrt und inkl. den von Ihnen eingegebenen Daten innerhalb von frühestens 30 Kalendertagen gelöscht.

 

2.5    Wir stellen Ihnen eine Benutzerdokumentation als Online-Hilfe zur Verfügung. Sofern im Einzelfall nicht ausdrücklich etwas anderes in Textform vereinbart wurde, schulden wir darüber hinaus keine weitergehende Dokumentation, Schulungs- oder Einweisungsleistungen.

 

2.6    Diese Nutzungsbedingungen gelten sowohl während der kostenlosen Testphase als auch bei einer kostenpflichtigen Nutzung unseres Leistungsangebots.

 

 

3.      Leistungsumfang

3.1    Unsere im Rahmen eines SaaS zur Verfügung gestellten Leistungen sind modular aufgebaut. Der jeweilige Leistungsumfang kann auf unserer Internetpräsenz www.kenexos.com eingesehen werden.

 

3.2    Wir ermöglichen Ihnen während der Vertragslaufzeit den Zugang zur Plattform mittels der für den Account registrierten Zugangsdaten. Der Zugang erfolgt über die im World Wide Web unter der Domain kenexos.com zugängliche Internetpräsenz und/oder über Mobile-Apps für Apple iOS, Android und Windows. Die Installation der Mobile-Apps gehört nicht zu unserem Leistungsumfang.

 

3.3    Wir entwickeln und betreiben die Plattform nach dem jeweils anerkannten Stand der Technik. Der Funktionsumfang entwickelt sich dynamisch. Wir streben eine kontinuierliche Einbindung neuer Funktionen an. Sie haben jedoch keinen Anspruch auf die Einbindung bestimmter Funktionen. Die aktuell verfügbaren Funktionen können Sie jederzeit auf unserer Internetpräsenz www.kenexos.com und in dem in der Plattform enthaltenen Hilfebereich einsehen. Sie akzeptieren temporäre Wartungszeiten, die im Zuge der Weiterentwicklung notwendigen sind. Bei längeren Wartungszeiten, soweit sie planbar sind, werden wir Sie rechtzeitig vorab informieren.

 

3.4    Wir sind berechtigt, Änderungen an der Plattform vorzunehmen, sofern diese der Sicherung und Weiterentwicklung der Funktionalität dienen. Die Änderungen können geänderte Systemvoraussetzungen zur Folge haben, daher unterstützen wir den Zugang nur unter Einsatz eines jeweils aktuellen Webbrowsers (gemäß den Kompatibilitätshinweisen im FAQ-Bereich) bzw. der jeweils aktuellen Mobile-App-Version.

 

3.5    Ihnen ist bekannt, dass die in der Plattform von Ihnen eingegebenen Daten nicht den Anforderungen der „Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU)“ genügen.

 

 

4.      Vertragsschluss

4.1    Der Zugang zur Plattform erfordert ein Kundenkonto bzw. einen Account, den Sie durch Registrierung Ihrer persönlichen Zugangsdaten, Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen sowie der Datenschutzbestimmungen in der jeweils gültigen Fassung, anlegen können. Der Nutzungsvertrag kommt mit der Auftragsbestätigung zustande, welche wir Ihnen an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse übermitteln. Der Nutzungsvertrag kommt nicht zustande, wenn Sie den Account nicht innerhalb von 24 Stunden nach Zustellung des Aktivierungslinks freischalten.

 

4.2    Zur Registrierung berechtigt sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige natürliche oder juristische Personen, welche Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind. Ein Anspruch auf Aktivierung eines Accounts besteht nicht. Der Account ist nicht ohne unsere vorherige Zustimmung übertragbar.

 

4.3    Allgemeine Geschäftsbedingungen von Ihnen werden nicht Vertragsbestandteil.

 

 

5.      Rechteeinräumung

5.1    Wir gestatten Ihnen während der Vertragslaufzeit die nicht ausschließliche, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Nutzung der Plattform über den Ihnen zugeordneten Account nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen. Sie dürfen die Plattform und darin enthaltenen Funktionen und Dienste insb. nur soweit vervielfältigen, als dies für die bestimmungsgemäße Nutzung erforderlich ist. Ihnen ist es nicht gestattet, die Plattform und darin enthaltenen Funktionen und Dienste oder Teile davon darüber hinausgehend zu vervielfältigen, zu veräußern, zu vermieten, zu verleihen oder auf sonstige Weise Dritten kostenlos oder kostenpflichtig zu überlassen oder diesen Unterlizenzen daran zu gewähren. Die bestimmungsgemäße und vorübergehende Vergabe von Zugängen an Nachunternehmer ist erlaubt.

 

5.2    Die Nutzung soll insb. erfolgen, um Daten zur Baustellendokumentation und Kommunikation, zum Immobilienmanagement, zur Anlagenverwaltung, Instandhaltung und Betrieb zu speichern und abzurufen, sowie sie ggfs. mit Ihren Nachunternehmern zu teilen.

 

5.3    Sie erwerben durch die Nutzung der Plattform keine über die in diesen Nutzungsbedingungen gewährten hinausgehenden Rechte an der Plattform oder den enthaltenen Funktionen oder Diensten, wie z.B. Urheber-, Patent-, Marken- oder sonstigen Immaterialgüterrechte.

 

 

6.      Vergütung

6.1    Nach Ablauf der Testphase haben Sie die Nutzung der Plattform und der damit einhergehenden Funktionen und Dienste im Rahmen des von Ihnen bestellten Lizenzmodells gemäß der jeweils gültigen Preistabelle zu vergüten. Diese können Sie unter der Domain kenexos.com/de/preise.html einsehen.

 

6.2    Die angegebenen Preise verstehen sich stets netto. Die jeweils gültige Umsatzsteuer ist gesondert zu entrichten.

 

6.3    Das Entgelt wird nach Monatsabschnitten berechnet und ist am 1. Werktag eines jeden Monats im Voraus zur Zahlung fällig, sofern im Einzelfall nicht etwas anderes vereinbart wurde.

 

6.4    Ohne eine abweichende Vereinbarung sind wir berechtigt, unsere Vergütung im Lastschrifteinzugsverfahren einzuziehen. Hierzu bedarf es Ihrer Ermächtigung. Sie haben für die erforderliche Deckung des angegebenen Bankkontos zu sorgen.

 

6.3    Wir können das Entgelt der allgemeinen Preisentwicklung anpassen. Beträgt die Erhöhung des Entgelts mehr als 10% können Sie das Vertragsverhältnis mit Wirkung zum Zeitpunkt der Preiserhöhung kündigen. Eine Preiserhöhung werden wir rechtzeitig, in der Regel mind. einen Monat vorher ankündigen. Ihr Sonderkündigungsrecht können Sie bis zu zwei Wochen vor Eintritt der Preiserhöhung ausüben.

 

6.4    Eine Aufrechnung gegen unsere Entgeltforderungen ist ausgeschlossen, soweit die Gegenforderung nicht rechtskräftig festgestellt, entscheidungsreif oder unbestritten ist. Gleiches gilt für die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts.

 

 

7.      Vertragslaufzeit und Kündigung

7.1    Der Nutzungsvertrag tritt mit Aktivierung des Accounts in Kraft und gilt auf unbestimmte Zeit.

 

7.2    Jede Vertragspartei kann den Nutzungsvertrag jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Ende eines Kalendermonats ordentlich kündigen. Die Kündigung erfolgt durch Mitteilung in Textform.

 

7.3    Das Recht der Vertragsparteien zur Kündigung aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insb. vor, wenn ein Vertragspartner die in diesem Vertrag ausdrücklich geregelten Pflichten grob verletzt, sowie insbesondere dann, wenn über das Vermögen der anderen Vertragspartei das Insolvenzverfahren eröffnet oder die andere Vertragspartei insolvent oder zahlungsunfähig wird. Ein wichtiger Grund liegt ferner dann vor, wenn Sie mit der Entrichtung des Entgelts oder eines nicht unerheblichen Teils des Entgelts länger als 14 Tage in Verzug sind. Für Sie kann ein wichtiger Grund in einer erheblichen Unterschreitung der vereinbarten Verfügbarkeit der Plattform liegen; hiervon ist regelmäßig bei einem Unterschreiten um mehr als 10% auszugehen.

 

7.4    Nach Beendigung des Nutzungsvertrages werden die auf der Plattform von Ihnen eingegebenen Daten für einen Zeitraum von 30 Kalendertagen gespeichert. Ihnen obliegt es, innerhalb dieses Zeitraums Ihre Daten eigenverantwortlich zu sichern. Nach Ablauf der vorgenannten Vorhaltefrist ist ein Zugriff auf Ihre Daten nicht mehr möglich.

 

 

8.      Allgemeine Pflichten

8.1    Innerhalb von max. 24 Stunden nach Erhalt der Auftragsbestätigung validieren Sie bitte Ihre bei der Registrierung für Ihren Account hinterlegte E-Mail-Adresse, indem Sie den in der Auftragsbestätigung übermittelten Aktivierungslink aufrufen und anschließend das Passwort ändern. Wenn Sie die Validierung nicht fristgerecht durchführen, wird der Account nicht aktiviert, sondern der Vertrag automatisch aufgelöst. Wir löschen dann Ihre Registrierungsdaten.

 

8.2    Die technischen Voraussetzungen zur Nutzung des Accounts (z.B. Internetzugang, Webbrowser, Endgerät) müssen Sie auf eigene Kosten beschaffen und unterhalten. Sie sind auch verpflichtet, Ihre für den Zugang zur Plattform genutzten Betriebssysteme, Webbrowser und Mobile-Apps aktuell zu halten. Sie tragen die alleinige Verantwortung für die Funktionsfähigkeit Ihres Internet-Zugangs einschließlich der Übertragungswege sowie Ihrer eigenen EDV.

 

8.3    Wir übermitteln Ihnen die für die Nutzung der Plattform erforderlichen Zugangsdaten zur Identifikation und Authentifikation. Ihnen ist es nicht gestattet, diese Zugangsdaten Dritten zu überlassen, sofern es sich nicht um einen uns benannten zusätzlichen Nutzer handelt, der in der gebuchten Lizenz enthalten und bei der Entgeltberechnung berücksichtigt wurde. Neue zusätzliche Nutzer sind uns vor Tätigkeitsbeginn zu melden, damit eine Anpassung der Entgeltberechnung erfolgen kann.

 

8.4    Sie haben sicherzustellen, dass die von ihnen verwendeten Inhalte und Materialien frei von Rechten Dritter sind und keine rechtswidrigen Inhalte enthalten.

 

Machen Dritte (einschließlich öffentliche Stellen) uns gegenüber Ansprüche bzw. Rechtsverletzungen geltend, die auf der Behauptung beruhen, dass Sie gegen vertragliche Pflichten verstoßen haben, insbesondere rechtswidrige Daten auf die Plattform eingespielt oder die Plattform in wettbewerbswidriger oder sonst rechtswidriger Weise genutzt haben, haben Sie uns von diesen Ansprüchen unverzüglich freizustellen und uns bei der Rechtsverteidigung angemessen zu unterstützen und uns von den Kosten der Rechtsverteidigung freizustellen.

 

8.5    Sie dürfen keine Handlungen vornehmen, durch welche die Plattform funktional oder in ihrem Betrieb beeinträchtigt werden könnte (z.B. durch Skripte). Ebenso wenig dürfen Sie auf nicht-öffentliche Bereiche der Plattform außerhalb Ihres eigenen Accounts zugreifen, wobei bereits ein versuchter Zugriff einen schwerwiegenden Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen darstellt. Insbesondere dürfen Sie nicht auf andere Accounts zugreifen oder Funktionen und Daten auf der Plattform außerhalb der vorgesehenen Nutzung modifizieren, überschreiben, kopieren oder verbreiten.

 

 

9.      Referenzkunde, Zugangssperrung

9.1    Bei einem Verstoß gegen die in diesen Nutzungsbedingungen enthaltenen Verpflichtungen, insb. bei einem Zahlungsverzug, können wir Ihren Zugang zum Portal sperren. Dadurch entfallen die Verpflichtungen dieser Nutzungsvereinbarung nicht. Etwaige mit der Sperrung einhergehende Kosten haben Sie zu ersetzen.

 

9.2    Sie stimmen einer Nennung als Referenzkunde in unserem Außenauftritt ausdrücklich zu. Sollten hierbei Kundenlogos, Projektdaten, o.ä. verwendet werden, wird dies mit Ihnen vorab abgestimmt.

 

 

10.    Mängelansprüche, Funktionsstörungen und Haftung

10.1  Für die Mängelansprüche gilt mietvertragliches Mängelrecht.

 

10.2  Mängelansprüche verjähren innerhalb von 12 Monaten, soweit nicht gesetzlich eine längere Verjährungsfrist zwingend vorgeschrieben ist.

 

10.3  Mängelansprüche sind während einer kostenlosen Nutzung der Plattform (14 tägiger Testzugang) ausgeschlossen. Davon ausgenommen sind Ansprüche, die daraus resultieren, dass wir vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

 

10.4  Das Kündigungsrecht wegen Nichtgewährung des Gebrauchs nach § 543 Absatz 2 Satz 1 Nr. 1 BGB ist ausgeschlossen, sofern nicht die Herstellung des vertragsgemäßen Gebrauchs als fehlgeschlagen anzusehen ist.

 

10.5  Die verschuldensunabhängige Haftung für bei Vertragsschluss vorhandene Sachmängel (sog. Garantiehaftung) ist ausgeschlossen, § 536a Abs. 1 Alt. 1 BGB findet insoweit keine Anwendung.

 

10.6  Bei der Umschreibung, Eingrenzung, Feststellung und Meldung von Störungen haben Sie uns im erforderlichen Maß zu unterstützen. Insb. sind Störungsmeldungen und Fragen nach Kräften zu präzisieren und dabei müssen Sie ggfs. auf kompetente Mitarbeiter zurückgreifen. Sie haben die von uns erteilten Hinweise zu befolgen.

 

10.7  Sie sind selbst verantwortlich, auf Ihrer EDV für einen ausreichenden Virenschutz zu sorgen und diesen stets aktuell zu halten. Die Haftung für Datenverlust wird auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre.

 

10.8  Die Plattform ist nicht für zeit- oder betriebskritische Anwendungen konstruiert und wir gewährleisten daher auch keine ständige Erreichbarkeit der Plattform. Insbesondere kann die Plattform bei Wartungsarbeiten oder bei technischen Störungen zeitweise unerreichbar sein. Wir haben auch keinen Einfluss auf die Qualität der Internetanbindung zwischen Ihrem Endgerät und der Plattform. Die Nutzung der mobilen Apps kann nach Synchronisierung der Daten auch ohne Internet-Verbindung erfolgen.

 

10.9  Im Übrigen haften wir unabhängig vom Rechtsgrund für uns zurechenbare Haftungsfälle wie folgt:

a)  Im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften wir unbeschränkt.

b)  Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (d.h. einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens beschränkt. Zu berücksichtigen ist dabei, dass die Plattform weder für betriebs- noch zeitkritische Anwendungen betrieben wird.

c)  Die sich aus Unterpunkt (b) ergebenden Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschweigen oder eine Beschaffenheitsgarantie übernommen haben. Sie gelten auch nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, sowie im Fall einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

d)  Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

 

11.    Datenschutz und Lizenzbedingungen Dritter

11.1  Die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Plattform ist in unserer Datenschutzinformation beschrieben.

 

11.2  Die Plattform nutzt Software(-bestandteile) Dritter, wie z.B. Amazon Web Services. Ergänzend zu diesen Nutzungsbedingungen gelten die jeweiligen Datenschutz- und Lizenzbestimmungen Dritter, welche unter https://aws.amazon.com/de/compliance/data-privacy/ abrufbar sind.

 

 

12.    Sonstiges

12.1  § 312i Abs. 1 S. 1 Nr. 1 bis 3 und Satz 2 BGB werden abbedungen.

 

12.2  Der Nutzungsvertrag unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CSIG).

 

12.3  Als ausschließlicher Gerichtsstand wird das für unseren Betriebssitz jeweils zuständige Gericht vereinbart.

 

12.4  Sollten einzelne Bestimmungen des Nutzungsvertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht beeinträchtigt.

 

12.5  Vertragsänderungen bedürfen der Textform. Dies gilt auch für die Aufhebung oder Änderung dieser Textformklausel. Wenn wir diesen Nutzungsvertrag mit Wirkung für die Zukunft ändern möchten, werden wir Ihnen vorher die geplanten Änderungen an den Nutzungsbedingungen mitteilen und darauf hinweisen, dass die Änderungen als angenommen gelten, wenn Sie ihnen nicht innerhalb von vier Wochen widersprechen, sondern die Plattform weiterhin nutzen. Die Mitteilung erfolgt in der Regel an die im Account hinterlegte E-Mail-Adresse, ansonsten über die Plattform selbst.

 

12.6  Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.